Eins der größten europäischen Technofestivals findet jährlich auf der ehemaligen Raketenbasis Pydna statt.
Fünf Jahre betreuten wir jährlich zwischen zwei und fünf Floors als technische Leitung.

Wir planten die technische Umsetzung sowie die Logistik und stellten jedes Jahr die technische Leitung. Personal und Material kam von unseren Partner aus den Bereichen Veranstaltungstechnik
experience | Lite-Tech | Pro.Tec

Bereits im ersten Jahr kümmerten wir uns um die Veranstaltungstechnik in einen der sogenannten „Bunker“. Diese Bunker sind ehemalige Stellflächen für Raketen und lassen sich am besten als Tunnel mit 4m Breite, 4m Höhe und ca. 30m Länge beschreiben.
Am Kopf des Tunnels wird eine stets leistungsstarke Tonanlage sowie ein top ausgestatteter DJ-Platz aufgestellt. Entlang des gesamten Tunnels wird mit Lichttechnik ein jeweils einzigartiges Lichtkonzept realisiert.

Im Folgejahr kamen dann die ersten Open-Air Floors in unseren Verantwortungsbereich hinzu. Neben dem Hexenhouse durften wir auch einige Jahre den Goa-Floor mit Ton- und Lichttechnik ausstatten.

Die Nature war immer ein besonderer Ort mit tollen Menschen und klasse Künstlern. Wir sind immer gerne zu Gast 🙂

Und natürlich dröhnen uns noch immer die Ohren…